Philosophie

Was immer Du tust –
Nimm die Freude mit!

Öffne ihr Tür und Fenster

Dieser Leitsatz begleitet mich schon lange im Leben –  in meinem Alltag und in meiner Arbeit. Mit großer Freude unterstütze ich Sie dabei, Ihren Alltag hinter sich zu lassen, löse achtsam Verspannungen und trage dazu bei, dass Sie sich in Ihrem Körper zu Hause zu fühlen. Mir ist es wichtig, dem Menschen ganzheitlich zu begegnen, ihn mit seinen körperlichen, seelischen und geistigen Aspekten zu sehen. Damit Sie „ent-spannt“ wieder in ihren Alltag gehen, aufrecht und mit einem wohligen Gefühl.

Da bei einigen Klienten der Gesprächsbedarf wuchs, begann ich 2002 mit dem Studium der Gewaltfreien Kommunikation (GFK). Im ersten Workshop mit Dr. Marshall Rosenberg berührte mich besonders das Thema „Mitgefühl und Klarheit im Umgang mit sich selbst und den Mitmenschen“. Ehrlichkeit mit sich selbst und mit anderen – das wollte ich in meinem Alltag leben.

Auch begleitet mich der Ansatz von Robert Gonzales. Er lehrt ein „Leben im Mitgefühl“, in dem Sie Ihre Bedürfnisse kennen lernen und erforschen. Die daraus gewonnene Erkenntnis bewirkt, aus der inneren Kraft heraus authentisch zu sein.

In der GFK geht es um das Üben einer neuen Haltung, die zum Kontakt zu Ihnen und zu Ihren Mitmenschen beiträgt, auch dann, wenn die Situation festgefahren oder schwierig ist. Sie bietet die große Chance, eingefahrene Verhaltensmuster zu verändern, ohne sich zu verbiegen.

Wie leicht können Sie sagen, was jemand nicht tun soll, anstatt zu benennen, was eine Person für Sie tun kann. Kommt Ihnen das bekannt vor? Im Einzelcoaching und in den Gruppen üben Sie, aufrichtig zu kommunizieren. Hierfür braucht es Ihre Bereitschaft, die eigenen Verhaltensmuster zu erkennen und Neues auszuprobieren. Die praktischen Übungen wirken wie ein Türöffner; Sie handeln aus einer klaren Haltung heraus und ermöglichen, dass die Bedürfnisse aller Beteiligten gesehen werden.

So macht es pure Freude, mit sich und dem Gegenüber in Kontakt zu sein!

 

Gabriele Krause-Hisgen – Jahrgang 1955

Angebote

Berufspraxis und Erfahrungen

  • März 1999 Start der Selbständigkeit und Gründung der Praxis für Ganzheitliche Massage in Königstein
  • 1999 Mitglied im TouchLife Massage Netzwerk
  • Ausbildungsassistenz für Gewaltfreie Kommunikation beim Frankfurter Ring (Beate Brüggemeier)
  • Seminarleitung für Gewaltfreie Kommunikation
  • Messepräsenz, Messeaktionen, z. B. Medizin und Bewusstsein, Königsteiner Gesundheitstage, Frauenkongress KTC
  • Fachartikel veröffentlicht zum  Thema „Regeln achtsamer Kommunikation“ im TouchLife Netzwerk

Aus- und Weiterbildungen 

  • 2004 Esalenpraktikerin – Ausbildung – The Center Zürich
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg und Robert Gonzales (Living Energy of Needs) im In- und Ausland seit 2002 diverse Ausbildungen, Jahrestrainings und Assistenz
  • 1999 Verstärkte Wahrnehmung bei Charlotte Bott, Heilpraktikerin, Villach
  • 1998 TouchLife PraktikerIn – Ausbildung – TouchLife Schule Hofheim
  • 1996 Fußreflexzonenmassage bei Thomas Kaltenbrunner, Marburg
  • 1980 Ausbildung  zur Industriekauffrau / nationale und internationale Tätigkeit
  • 1973 Ausbildung zur Fachkosmetikerin – Kosmetikfachschule Janina Bilski, Frankfurt am Main